Startseite
    Gewicht & Gesundheit
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    clemance

    - mehr Freunde


http://myblog.de/nichtwirklichda

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abnehmsupport - Meine Top 5

Darum geht's

Als ich meine Ernährung umstellte halfen mir diverse Websiten & YouTube-Channels. Hier die besten 5 (leider nur in Englisch).

#5 The Lean Machines - http://www.youtube.com/user/TheLeanMachines

Der Grund, warum diese zwei hübschen es nur auf Platz 5 geschafft haben: Sie sind zwar toll und wissen wovon sie reden, jedoch reden sie hauptsächlich von Sport. Ich habe meine 25kg mehr oder weniger ohne Sport verloren. Ich würde sagen, schaut mal rein und sucht nach den "Diet Tipps" oder so. Ernährung macht 75% des Abnehmens aus.

#4 StylemeFIT - http://www.youtube.com/user/stylemefit

Auch hier geht's um Sport und Ernährung. Ich würde sagen, scrollt ein bisschen runter & klickt auf die Dinge, die euch interessieren!

#3 PsycheTruth - http://www.youtube.com/user/psychetruth

Hier ist es wichtig, dass ihr (gleich auf der Startseite) auf folgende Playlist klickt: "Corrine Rachel Nutrition & Weight Loss Psychetruth". Sie erklärt sehr langsam und sehr gut. Psychetruth ist aber auch nur auf Platz drei, denn die Infos sind zwar gut, die Videos jedoch oftmals langweilig.

 #2 Scola Dondo - http://www.youtube.com/user/StrawberryRipples

Oh, glaubt mir, sie ist zwar jung, aber diese Frau weiss, wovon sie redet! Scola hat selbst 30kg abgenommen und ist so nett, ihre Geschichte in über 100 Videos mit uns zu teilen. Check her out!

#1 Insane Home Fatloss - http://www.youtube.com/user/insanehomefatloss

Workouts, Ernährung und alles, was das Herz begehrt! Ich empfehle die Playlis "Diet Tips".

Tipp

Natürlcih gibt es noch unzählige Seiten mehr, man braucht nur auf den Geschmack kommen! Hier einige Beispiele:

http://www.youtube.com/user/leansecrets

http://www.youtube.com/user/fullyrawkristina

http://www.youtube.com/user/Freelea

http://www.youtube.com/user/ToneItUpcom

3.2.14 22:53


5 Must-Do's um abzunehmen

Schlaf

Ohne ihn geht gar nichts. Wenn du abnehmen willst kannst du so viel Sport treiben wie du willst & noch so gesund essen: Schläfst du zu wenig wirst du kein Gramm verlieren. Ich empfehle zwischen 8 & 11 Stunden Schlaf. Klar, einige brauchen etwas mehr, andere etwas weniger. Wenn du jemand bist, der sehr wenig schläft, liegen 7 Stunden auch noch drin. Nicht weniger!!!

Wasser

Zu viel zu trinken ist unmöglich. Ein Mensch sollte pro Tag 2-3L Wasser trinken. Um abzunehmen sind 4L (Wasser) täglich optimal. Und vergiss nicht: Mit trinken ist Wasser  gemeint. Alle anderen getränke werden wenn möglich gestrichen. OK sind Wasser, Tee (kein Ice Tea!), Kaffee & Milch. Versuch alles andere zu streichen oder zu ersetzen.

Frühstück

Wer denkt, das Fühstück sei unwichtig, der liegt mächtig falsch. Es ist nicht nur wichtig sondern unentbehrlich wenn du Fett loswerden willst. Indem du frühstückst gibst du deinem Körper nicht nur Energie für den Tag, sondern sorgst auch noch dafür, dass er durch den Tag mehr Kalorien verbrennt. Wer nicht frühstückt verbrennt weniger Kalorien.

Früchte & Gemüse

Von Avocado wird man dick? Träum weiter! Gemüse & Früchte jeglicher Art sind absolut gseund und machen nicht dick! Du könntest den ganzen Tag Gemüse essen und dabei sogar noch abnehmen. Und Früchte, vorallem Zitrusfrüchte wie Mandarinen, Grapefruits, Orangen & Zitronen, kurbeln den Stoffwechsel an. D. h. du verbrennst mehr Kalorien selbst wenn du schläfst.

Eine ausgewogene Ernährung

Nur weil Gemüse & Früchte so toll sind darfst du nicht gleich auf alles andere verzichten. Dein Körper braucht Früchte & Gemüse, Kohlenhydrate, Fett & Milchprodukte und zwar in dieser Reihenfolge. Was braucht er nicht? Zucker! Vermeide ihn wo auch immer du kannst!

 Wenn du diese 5 Dinge einhälst wirst du mit Sicherheit abnehmen. Viel Glück!

Lu

4.1.14 22:24


Geheimtipp für's Abnehmen

Nun

Eine Frage, die ich oft zu hören bekommen ist: "Hattest du irgendein Geheimrezept zum Abnehmen?" Natürlich meine niemand diese Frage ernst. Umso mehr erstaunt sie meine Antwort. Ja, hab ich.

Was & Wie

Grüner Tee. Soll ich's noch fett schreiben? Grüner Tee. Ich verdanke ihm so viel! Wenn du wissen willst, wie er dir helfen kann, dann solltest du jetzt ganz genau lesen:

Trinke ihn dreimal täglich. Morgens, mittags & abends, 30min bis 1h nach dem Essen. Trinke ihn nicht vor 30min nach dem Essen; dein Magen muss zuerst Zeit haben, das Essen zu verdauen. Wenn du dann nach einer halben Stunde den Tee trinkst, kurbelt er deinen Stoffwechsel an und alles arbeitet zusammen. Du solltest ihn auch nicht zu spät - höchstens 1h nach dem Essen - trinken, sonst geht die Wirkung verloren.

Tee, Tee & nochmal Tee

Tee ist toll. Nicht nur Grüntee, alle Arten von Tee (ausser Schwarztee). Ich persönlich trinke (immer noch) nach jedem Essen Grüntee und wenn ich zwischen den Malzeiten oder am Abend (vorallem am Abend!) Lust auf Süsses habe, mach ich mir auch 'nen Tee. Nicht immer Grüntee - zu viel ist ungesund. Mein persönlicher Tipp: heisses Wasser mit Honig und Zitrone. Zitrone ist so oder so super wenn's um's Abnehmen geht (werde noch darüber schreiben) und Honig macht nicht dick. Honig ist natürlich und kann nicht dick machen. Genauso wie alle süssen & fettigen Früchte (& Gemüsearten). 

Merke:
  1. nach jedem Essen Grüntee
  2. natürliche Dinge machen nicht dick (Honig, süsse & fettige Früchte wie Avocado, Banane, Litchi, Ananas etc.)

 

25.12.13 22:37


Die grösste Hürde

Mein Name ist Zucker

Es ist so, das will ich gar nicht leugnen; Zucker ist eins der grössten Probleme wenn's um's Abnehmen geht. Zählst du dich zu den Menschen, die Zucker über alles lieben? Denk mal nach: Wann war dein letzter zuckerfreier Tag? Hast du zwischendurch überhaupt zuckerfreie Tage oder gehört er bei dir zum Alltag? Bei mir jedenfalls war er alltäglich. Ein Schokoriegel hier, eine Süssigkeit da. Ist ja nicht so schlimm, oder? Doch!

Das "Gute" daran

Du kannst nichts dafür. Überhaupt nichts. Auch wenn es viele Menschen nicht wissen: Zucker zählt zu Drogen. Im Moment des Essens hast du ein tolles Gefühl, danach jedoch kommt der grössere, negative Effekt (Gewichtszunahme) und er macht abhänging. Ja, Zucker macht tatsächlich abhängig. Je mehr du isst, desto mehr brauchst du.

"Wie werde ich ihn los?"

Wie schon erwähnt wirkt Zucker wie eine Droge, deshalb wäre es dumm, ihn von einem Tag auf den anderen zu streichen. Hier mein Tipp: Beginn mit Schokolade. Erlaube dir jede Süssigkeit, ausser die Dinge, die Schokolade drin haben. Es kann bis zu einer Woche dauern bis du es tatsächlich schaffst, ohne Schokolade klar zu kommen, aber bleib dran! Mach dich danach an den Rest. Süssgetränke, Kuchen, Süssigkeiten, Keckse und alles, was du hast - weg damit.

"Kann ich das durchhalten?"

Ja! Zucker ist eine Droge! Sie macht zwar süchtiger, wenn du viel von ihr nimmst, aber wenn du sie weniger oft konsumierst, wird das Verlangen danach immer schwächer, bis du gar keine Lust mehr auf Süsses hast. Dieser Tag wird kommen.

"Was, wenn ich schwach werde?"

Schon mal was von dunkler/schwarzer Schokolade gehört? Wenn es unbedingt sein muss ist das auf jeden Fall besser, als braune oder weisse. 70% Kakao und drüber ist toll.

Merke: Nur weil du jetzt Zucker aus deiner Ernährung streichst heisst das nicht, dass du nie mehr Zucker essen darfst. Gönn dir zwischendurch mal was. emotion

22.12.13 21:15


Die Mentalität

Also

Zuerst musst du begreiffen, dass das Abnehmen kein Kampf ist; es ist lediglich ein Spiel, das du gewinnen willst. Es ist nicht schlimm wenn du zwischendurch eine Runde verlierst, Hauptsache du spielst weiter.

Eins der wichtigsten Dinge

Du darfst nicht anfangen und gleich am zweiten Tag Ergebnisse erwarten. Auch nicht am siebten oder am zehnten Tag. Es dauert eine Weile, bis der Körper auf Ernährung reagiert. Wenn du eine ganze Torte esst, bist du am nächsten Tag auch nicht zwei Kilo schwerer, auch wenn du dich so fühlst. In der Regel dauert es zwei Wochen, bis der Körper begreifft, dass eine Änderung stattgefunden hat. D. h. zwei Wochen nach Start deiner neuen Ernährung beginnt der Körper erst zu begreiffen, was passiert ist und erst nach knappen drei Wochen fängt er an zu reagieren. Jegliches Gewicht, das du in den ersten zwei Wochen verlierst (bei jeder Diät) ist Wassergewicht.

Der Anfang ist schwer

Jap, das ist er. Und zwar nicht, weil die neue Ernährung so anspruchsvoll oder das "Programm" so hart ist. Es liegt schlicht und einfach daran, dass der Anfang so lange dauert. Es dauert ca. einen Monat bis Ergebnisse sichtbar sind. Aber nur zu  deiner Info: Ist der erste Monat geschafft, geht's gleich viel besser und schneller!

22.12.13 21:13


Die grösste Hürde

Mein Name ist Zucker

Es ist so, das will ich gar nicht leugnen; Zucker ist eins der grössten Probleme wenn's um's Abnehmen geht. Zählst du dich zu den Menschen, die Zucker über alles lieben? Denk mal nach: Wann war dein letzter zuckerfreier Tag? Hast du zwischendurch überhaupt zuckerfreie Tage oder gehört er bei dir zum Alltag? Bei mir jedenfalls war er alltäglich. Ein Schokoriegel hier, eine Süssigkeit da. Ist ja nicht so schlimm, oder? Doch!

Das "Gute" daran

Du kannst nichts dafür. Überhaupt nichts. Auch wenn es viele Menschen nicht wissen: Zucker zählt zu Drogen. Im Moment des Essens hast du ein tolles Gefühl, danach jedoch kommt der grössere, negative Effekt (Gewichtszunahme) und er macht abhänging. Ja, Zucker macht tatsächlich abhängig. Je mehr du isst, desto mehr brauchst du.

"Wie werde ich ihn los?"

Wie schon erwähnt wirkt Zucker wie eine Droge, deshalb wäre es dumm, ihn von einem Tag auf den anderen zu streichen. Hier mein Tipp: Beginn mit Schokolade. Erlaube dir jede Süssigkeit, ausser die Dinge, die Schokolade drin haben. Es kann bis zu einer Woche dauern bis du es tatsächlich schaffst, ohne Schokolade klar zu kommen, aber bleib dran! Mach dich danach an den Rest. Süssgetränke, Kuchen, Süssigkeiten, Keckse und alles, was du hast - weg damit.

"Kann ich das durchhalten?"

Ja! Zucker ist eine Droge! Sie macht zwar süchtiger, wenn du viel von ihr nimmst, aber wenn du sie weniger oft konsumierst, wird das Verlangen danach immer schwächer, bis du gar keine Lust mehr auf Süsses hast. Dieser Tag wird kommen.

"Was, wenn ich schwach werde?"

Schon mal was von dunkler/schwarzer Schokolade gehört? Wenn es unbedingt sein muss ist das auf jeden Fall besser, als braune oder weisse. 70% Kakao und drüber ist toll.

Merke: Nur weil du jetzt Zucker aus deiner Ernährung streichst heisst das nicht, dass du nie mehr Zucker essen darfst. Gönn dir zwischendurch mal was. emotion

22.12.13 21:08


Die Wahrheit über's Abnehmen

Hey

Mein Name ist Lu und ich widme diesen Blog all den Leuten, die ihr ganzes Leben lang mit ihrem Gewicht gekämft haben und immer noch kämpfen. Ich habe so viele Diäten probiert, so viele verschiedene Ernährungen und Sportarten getestet, dass ich schon garn nicht mehr weiss, wie viele es eigentlich waren. Damit ist jetzt schluss.

Nach Jahren habe ich entlich entdeckt, worum es eigentlich geht, wie ich mit meinem Körper umgehen muss, um tatsächlich Gewicht zu verlieren. Doch um hierhin zu kommen, habe ich viel Geld und Zeit investiert. Das will ich euch ersparen.

Ich mache hier keine Werbung für irgendein Super-Produkt oder eine Mega-Abnehmstrategie, ich will auch kein Geld und ich will keine Magersucht. Ich werde euch einfach Schritt für Schritt erzählen, wie ihr gesund und effizient abnehmt. Punkt.

Einige meiner Tipps werden seltsam klingen, sind jedoch absolut in Ordnung.

Lu

21.12.13 20:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung